Video || ExaGrid Retention Time-Lock for Ransomware Recovery 01.09.2021

Ransomware-Angriffe sind auf dem Vormarsch und werden für Unternehmen immer störender und potenziell sehr kostspielig. Ganz gleich, wie sorgfältig ein Unternehmen bewährte Verfahren zum Schutz wertvoller Daten anwendet, die Angreifer scheinen immer einen Schritt voraus zu sein. Sie verschlüsseln böswillig die Primärdaten, übernehmen die Kontrolle über die Backup-Anwendung und löschen die Backup-Daten.

Der Schutz vor Ransomware ist heute ein Hauptanliegen für Unternehmen. ExaGrid bietet einen einzigartigen Ansatz, der sicherstellt, dass Angreifer die Backup-Daten nicht kompromittieren können, so dass Unternehmen sicher sein können, dass sie den betroffenen Primärspeicher wiederherstellen können und keine Lösegelder zahlen müssen.

 Retention Zone - Retention Time Lock for Ransomware

  • Daten in der Retention Zone können nicht auf externen Befehl hin gelöscht werden, sondern bleiben für den im Vorfeld konfigurierten Zeitraum erhalten
  • Verhindert, dass Hacker die Backup-Daten in der Retention-Zone korrumpiert werden können, da diese Zone nicht netzwerkseitig ausgerichtet ist und für Hacker unzugänglich ist
  • Zeitsperrfrist (bis zu 30 Tage) einzurichten, die die Verarbeitung von Löschbefehlen regelt
  • Schnelle Datenwiederherstellung aller Backup Daten aus der Retention Zone
  • Schnelle, zuverlässige und aktuelle Offsite-Disaster-Recovery mit Adaptiver Deduplizierung
  • Retention Time-Lock zur Sicherstellung der Wiederherstellung nach einem Ransomware-Angriff

 

To view this video, you must accept cookies from YouTube. You will find further information in our privacy policy.