Die Integration von Veritas & Nutanix - Datensicherung für moderne Workloads 12.04.2019

 

Obwohl Unternehmen die Möglichkeiten des digitalen Zeitalters nutzen wollen, ist ein Hindernis vor allem die Komplexität virtualisierter IT-Umgebungen, während gleichzeitig die Performance verbessert werden soll. Zunehmend stellen sie fest, dass eine hyperkonvergente Infrastruktur (HCI) eine geeignete Lösung ist.

HCIs kombinieren Netzwerk, Speicher und virtuelle Server in einer Einheit oder einem Gehäuse und verschlanken so die IT-Umgebung. Die großen Datenmengen und die hohe Virtualität dieser Lösung führen jedoch zu Problemen in Bezug auf Backup und Wiederherstellung sowie langfristige Datenarchivierung. Herkömmliche Backup-Systeme wurden nicht mit Blick auf HCI entwickelt und haben Probleme, mit dem Datenaufkommen innerhalb akzeptabler Backup- und Wiederherstellungsfenster Schritt zu halten. Die Konstellation erfordert eine Lösung, die speziell für virtualisierte HCI-Umgebungen entwickelt wurde. Veritas NetBackupTM 8.1 mit Parallel Streaming Framework in Kombination mit der Nutanix HCI-Plattform ist eine getestete und bewährte Verbundlösung, die lokale und cloud-basierte Umgebungen einbezieht. So ermöglicht diese Integration, alle Vorteile von HCI zu nutzen und gleichzeitig die Risiken zu minimieren.

Falls Ihre Kunden ihre Datensicherungsoptionen überprüfen wollen oder sollten, richtet sich das von Veritas veröffentlichte Whitepaper an Sie (s.u.).

Erfahren Sie außerdem hier mehr über die Vorteile bei der Nutzung der Veritas NetBackup 8.1 Datenschutzlösung für Nutanix Workloads oder werfen Sie einen Blick auf die Infografik unten.

Whitepaper - Veritas und Nutanix Integration
Infografik - Top Reasons NB 8.1 for Nutanix Workloads