Pure Storage | Portfolioerweiterung um Cloud Services in AWS 21.11.2018

Pure Storage kündigte am 19.11.2018 eine Portfolioerweiterung um Cloud Services an. Die Lösung ist ab sofort als öffentlich nutzbare Beta-Version verfügbar, im ersten Halbjahr 2019 folgt die generelle Verfügbarkeit. Weiter kündigte der All-Flash Spezialist die Snapshot-Lösung Cloud Snap, die Backup-Snapshots von Pure Flash Arrays auf AWS-Ressourcen zieht, an. Bestandskunden erhalten den Service ohne Aufpreis mit dem nächsten Softwareupdate, das noch im November erfolgen soll.

Die Pure Cloud Data Services enthalten:

  • Cloud Block Store, mit der Lösung setzt Pure in der AWS-Cloud einen blockbasierten Speicherservice für Tier-1-Anwendungen um, der mit denselben APIs arbeitet wie die Vor-Ort-Variante der Pure Flash Arrays. Hier können Sie sich für die Beta anmelden.
  • CloudSnap, ein Cloud-basierter Datenschutz, der in FlashArrays integriert ist. Cloud Snap ermöglicht die schnelle Wiederherstellung sowohl On-Prem als auch in der Public Cloud.
  • StorReduce, eine Cloud-native Deduplizierungs-Technologie für ein schnelles, einfaches und kostengünstiges Cloud-Backup zu AWS S3 Storage, in Verbindung mit On-Premises-Flash-Speicher für schnelle Wiederherstellung. Hier können Sie sich für die Beta anmelden.
 

Weitere Informationen zur Ankündigung finden Sie im Video.