WestLotto setzt auf hyperkonvergente Sekundärspeicher-Lösungen von Cohesity 18.10.2018



Deutschlands größter Lotterieanbieter WestLotto setzt künftig auf die hyperkonvergenten Sekundärrspeicher-Lösungen von Cohesity. Nach einer intensiven Marktsondierung und einem umfangreichen Proof-of-Concept hat sich Cohesity gegen eine Vielzahl etablierter Anbieter aus dem Bereich Backup & Recovery virtueller Umgebungen durchgesetzt. Durch den Wechsel zu Cohesity konnte WestLotto die Komplexität seiner bisherigen Backup- und Recovery -Lösung deutlich reduzieren und eine höhere Performance erzielen:

  • Der Zeitaufwand für Backups und Restores wurde erheblich gesenkt. 
  • Die integrierte Dedup-Funktion führte zu einer starken Reduzierung der gesicherten Datenmenge. 
  • Die „Test- und Dev"- und Cloning-Funktionalität ermöglicht neue Anwendungen schneller zu entwickeln. 
  • Die Lösung lässt sich anforderungsgerecht und ohne große Zusatzkosten erweitern.


Detaillierte Informationen können Sie den nachfolgenden Links entnehmen.

Cohesity Case Study: WestLotto (engl.)
Storage Insider Artikel: WestLotto stellt auf hyperkonvergenten Sekundärspeicher um