Cohesity Pay-per-Use (PPU): das nutzungsbasierte Preismodell für Service Partner 08.12.2021

Managed Service Provider können ab sofort Pay-per-Use-Preise für Datenmanagement-Dienste von Cohesity nutzen. Dabei zahlen Partner nur für die Dienste, die sie monatlich in Anspruch nehmen, anstatt im Voraus bestimmte Kapazitätsblöcke buchen zu müssen. Das bietet Service Providern eine präzisere Planbarkeit ihrer zu erwartenden Einnahmen und ein Höchstmaß an Flexibilität, da eine Anpassung an sich ändernde Geschäftsanforderungen problemlos möglich ist.

Das nutzungsbasierte Preismodell gilt für die gesamte Palette an Cohesity Services. Hierzu zählen Backup & Recovery, Archivierung, Dateifreigaben, Objektspeicher, Test/Dev und Analysen.

Um mehr über Ihre Geschäftschancen zu erfahren, kontaktieren Sie bitte Ihren TIM Ansprechpartner.

Pressemitteilung: Cohesity führt nutzungsbasierte Abonnements für Service-Partner ein