Datenschutzerklärung

(Stand: Februar 2021)

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseite www.tim-vad.at, bzw. die österreichische Version der Webseite www.tim-vad.com (nachfolgend „Website“).

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (“DSGVO”), des österreichischen Datenschutzgesetzes (“DSG”) und des Telekommunikationsgesetzes (“TKG”). Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten haben, wenn Sie die Webseite benutzen.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Total-Information-Management TIM AG
IKANO Bürohaus 2, 1. Stock, Top 158
Triester Straße 14
2351 Wiener Neudorf
Telefon: +43 2236 20 57 00 – 0
E-Mail: tim@tim-vad.at

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website sendet Ihr Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website. Diese Informationen werden temporär in einem Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach maximal 6 Monaten gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO unser berechtigtes Interesse am Betrieb einer benutzerfreundlichen und sicheren Webseite.

b) Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per Kontaktformular, telefonisch oder per E-Mail Anfragen zukommen lassen, verarbeiten wir Ihren Namen, E-Mail-Adresse, ggf Telefonnummer und Postadresse und den Inhalt Ihrer Nachricht an uns, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und etwaige Anschlussfragen zu beantworten.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

c) Kundenkonto / Registrierungsfunktion

Falls Sie ein Kundenkonto bei uns anlegen, verarbeiten wir die von Ihnen bei der Registrierung eingegebenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- bzw Faxnummer, Angaben zur Unternehmen, wie Firma, Adresse, UID-Nummer und FB-Nummer, und Angaben zu Ihren Interessen, eingesetzten Produkten und zu Ihren Kompetenzen). Darüber hinaus können Sie uns über das Formular Name und Kontaktdaten der Geschäftsleitung und des Einkaufs mitteilen. In dem Fall sichern Sie uns zu, dass Sie berechtigt sind, diese Daten weiterzugeben.

Diese Daten sind erforderlich, um Ihr Kundenkonto anzulegen und zu verwalten, um die Kundenbeziehung zu pflegen und um Ihnen die gewünschten Produkte und Informationen zur Verfügung stellen zu können. Weiters können Nutzer mit einem Kundenkonto über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail rechtzeitig informiert werden. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse und das Datum und Uhrzeit Ihrer Registrierung, um sie nachweisen zu können.

Die Verarbeitung erfolgt somit zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

d) Bestell- und Vertragsabwicklung

Wenn Sie unsere Waren- und/oder Dienstleistungen bestellen, verarbeiten wir Ihre Kontakt- und Adressdaten (Name, E-Mail-Adresse, postalische Adresse und gegebenenfalls Telefonnummer), Daten zu Ihrem Unternehmen (Firma, Adresse, Kontaktdetails) und Zahlungsdaten (zB Bankverbindung oder Kreditkartendaten). Diese Daten sind für den Vertragsschluss und Vertragsabwicklung, gegebenenfalls Auslieferung der Waren und Verrechnung erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist somit Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wenn Sie eine Bestellung über unseren Online-Shop abwickeln, benötigen Sie dazu ein Kundenkonto. Detail zur Datenverarbeitung in Verbindung mit Ihrer Registrierung finden Sie unter Pkt 2.c).

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung.

e) Anmeldung zu Veranstaltungen

TIM ist regelmäßiger Ausrichter von Veranstaltungen und Events, an denen Kunden, Interessenten und Lieferanten teilnehmen können. Hierzu bieten wir eine Online Anmeldung auf unsere Webseite an.

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, benötigen wir je nach Art der Veranstaltung bestimmte Daten von Ihnen. Dazu gehören Ihr Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Ihre Funktion im Unternehmen und Details zum Unternehmen. In der Einladung bzw im Anmeldeformular ist angegeben, welche Angaben erforderlich sind und welche freiwillig.

Ihre Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken:

  • Organisation, Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung;
  • Vernetzung der Teilnehmenden der Veranstaltung, indem wir ggf. Namensschilder ausgeben;
  • Planung künftiger Veranstaltungen und Versand von postalischen Einladungen an Sie;
  • Versand von wichtigen Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen (zB Absage oder Ortswechsel);
  • Erfüllung unserer satzungs-, steuer- und haushaltsrechtlichen Verpflichtungen und Interessen einschließlich des Controllings, der Betrugs- und der Korruptionsbekämpfung und der Dokumentation unserer Tätigkeit; insbesondere wenn Sie während der Veranstaltung verpflegt werden oder Erstattungen erhalten, müssen wir Ihre Anmeldung und ggf. Rechnungs- und Zahlungsdaten speichern;

Die Daten sind somit für die Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und aufgrund unserer berechtigten Interessen gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO erforderlich.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei unseren Veranstaltungen auch die Presse oder Fotografen anwesend sein können. Auch wir fertigen Foto- und Filmaufnahmen an. Die Aufnahmen verarbeiten wir einerseits zu internen Dokumentationszwecken. Weiters kann eine entsprechende Publikation im Internet, in sozialen Medien, in unserem Newsletter sowie ggf in anderen on- sowie offline Medien zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit von TIM erfolgen.

Die Foto- und Filmaufnahmen werden somit aufgrund unserer berechtigten Interessen gem Art 6 Abs 1 lit f DSGVO verarbeitet.

f) Online Seminare

Über unsere Webseite können Sie sich zu einem Online Seminar anmelden. Dazu verarbeiten wir Ihren Namen, E-Mail-Adresse, ggf Postadresse und Firma und das von Ihnen gewählte Seminar. Die Daten sind erforderlich, um Ihre Anmeldung und die Seminare zu verwalten und Ihnen zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer (vor-)vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

g) Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich auf unserer Webseite für unsere kostenlosen Newsletter anzumelden. In dem Fall bekommen Sie per E-Mail Informationen zu

  • unseren Produkten und Dienstleistungen;
  • Einladungen zu Veranstaltungen, Workshops und Schulungen;
  • Informationen zu Promotions und Sonderkonditionen
  • Allgemeine Informationen zu technischen Entwicklungen und Markttrends
  • Informationen zu neuen Herstellern im Portfolio der TIM AG.

Zum Newsletterversand setzen wir inxmail, einen Dienst der Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, D-79106 Freiburg, nachfolgend nur „Inxmail“ genannt, ein. Weitergehende Datenschutzinformationen bietet Inxmail an unter: https://www.inxmail.de/datenschutz

Inxmail setzt in seinen Newslettern sogenanntes Newsletter-Tracking ein. Dabei werden Empfängerreaktionen (Öffnung eines Mailings, Klicken auf Text- und Bild-Links) anonymisiert erfasst und zu statistischen Zwecken gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Nutzer ist aus den gespeicherten Daten nicht möglich.

Für den Newsletterversand verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse sowie, optional, Ihren Namen und Anschrift. Zudem werden Ihre IP-Adresse sowie das Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung gespeichert.

Die Daten im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters und die Analyse verarbeiten wir aufgrund Ihrer freiwilligen Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit kostenlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (zB über den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink).

3. Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Informationen dazu finden Sie in unserer Cookie Erklärung.

4. Online-Stellenbewerbungen / Veröffentlichung von Stellenanzeigen

Informationen zu Online-Stellenbewerbungen und Veröffentlichung von Stellenanzeigen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung für Bewerber.

5. Weitergabe von Daten

Wir überlassen Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter), die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen:

  • IT-Dienstleister und/oder Anbieter von Datenhosting-Lösungen oder ähnlichen Diensten;
  • sonstige Dienstleister, Anbieter von Tools und Softwarelösungen, die uns ebenfalls bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und in unserem Auftrag tätig werden (inkl Anbieter von Marketingtools, Marketingagenturen, Kommunikationsdienstleister).

Alle unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag und auf Basis unserer Weisungen, damit wir Ihnen unser Onlineangebot zur Verfügung stellen können.

Außerdem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß an folgende Empfänger (Verantwortliche):

  • etwaige an der Leistungserbringung an Sie mitwirkende Dritte zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Banken zur Zahlungsabwicklung, Zahlungsanbieter, Versanddienstleister);
  • externe Dritte im erforderlichen Ausmaß auf Basis unserer berechtigten Interessen (z.B. Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Versicherungen im Versicherungsfall, Rechtsvertreter im Anlassfall);
  • Behörden und sonstige öffentliche Stellen im gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (z.B. Finanzbehörden).

Sofern wir Ihre Daten in einem Drittland außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen erforderlich ist. Wir haben geeignete und angemessene Garantien implementiert, um die Weitergabe Ihrer Daten in das jeweilige Drittland datenschutzkonform auszugestalten (z.B. Abschluss von “Standarddatenschutzklauseln”). Auf Ihre Anfrage übermitteln wir Ihnen eine Kopie dieser geeigneten Garantien, sofern wir Ihre Daten in Drittländern verarbeiten bzw. verarbeiten lassen.

6. Speicherfristen

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Darüber hinaus sind wir allenfalls aufgrund entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen dazu verpflichtet, Ihre Daten länger aufzubewahren.

Konkret speichern wir Ihre Daten im Zusammenhang mit Kontaktaufnahmen mit uns in der Regel für einen Zeitraum von drei Jahren, um auf etwaige Rückfragen reagieren zu können.

Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und Ihrem Nutzeraccount speichern bis Ende Ihrer Kundenbeziehung mit uns, bis Sie den Account selbst löschen bzw darüber hinaus bis zum Ablauf entsprechender gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Daten im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen und mit der Abwicklung von Bestellungen und Online Seminaren speichern wir aufgrund der uns treffenden unternehmens- und abgaberechtlichen Pflichten für die Dauer von sieben Jahren.

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer der Veranstaltung und darüber hinaus für ein weiteres Jahr, um Ihnen per Post Einladungen zu weiteren Veranstaltungen zusenden zu können. Die Foto- und Filmaufnahmen der Veranstaltungen werden zu internen Dokumentationszwecken für die Dauer von fünf Jahren aufbewahrt. Aufgrund unserer berechtigten Interessen werden wir jedoch ausgewählte Aufnahmen auch länger speichern, um beispielsweise eine Unternehmenshistorie und Jubiläumgsberichte zu erstellen.

Sofern Sie sich nur für unseren Newsletter angemeldet haben, speichern wir Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf der Einwilligung und ansonsten maximal für drei Jahre nach unserer letzten Kontaktaufnahme.

Außerdem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten im Anlassfall auch über die genannten Fristen hinaus, solange Rechtsansprüche aus dem Verhältnis zwischen Ihnen und uns geltend gemacht werden können bzw. bis zur endgültigen Klärung eines konkreten Vorfalles oder Rechtstreits. Diese längere Aufbewahrung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Geltendmachung, Aufklärung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien.

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt zB eine E-Mail an:

tim@tim-vad.at

9. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.